DUNKES - alles vom Feinsten

  • Pressen-Stabilität
  • Hohe Verfügbarkeit der Pressen
  • Kernkompetenzen im Pressenbau
  • Zuverlässige und robuste Pressentechnologie

4-Säulenpresse (HS 4)

DUNKES hydraulische Montagepressen werden hinsichtlich der Pressentechnologien auf die jeweilige Anforderung unserer Kunden ausgelegt.

Basis zur Auslegung der jeweiligen Technologie bildet die eigentliche Aufgabenstellung und deren Kostenvorgabe.

Ob es sich um Fertigungsprozesse wie Fügen, Prägen, Nieten-, Ein- und Auspreßvorgänge, Kalibrieren, Bördeln oder Richten usw. handelt, stets werden die jeweiligen Steuerungsarten wie z.B. NC-/CNC-Steuerung, Servolageregelung für die Stößel-/Auswerferachse oder schlicht nur eine einfache Schalthydraulik mit Steuerung für die Wegabschaltpunkte zugeordnet.

Jede Anlage kann mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung der Baureihe S7 ergänzt werden. Das Be- und Entladen kann direkt in die Werkstückaufnahme oder über einen Schiebetisch erfolgen.

Qualitätssicherung durch Messung des Kraft-Weg-Verlaufes und deren Dokumentation sind weitere wichtige Bestandteile dieses Produktbereiches.

Bitte wählen Sie
Standarausführung

  • Sicherheits-Zweihandsteuerung gem. UVV
  • Ölrücklauffilter mit Anzeige
  • Betriebsstundenzähler, Hubzähler
  • Stößelrückhub über Druck-Zeit-Umschaltung. Die Haltekraft des Stößels kann unter Druck zwischen 0,1 und 9,9 Sekunden gewählt werden
  • Preßkraft stufenlos einstellbar (ca. 10 - 100 %)

Zubehör

  • Lichtschranken-Steuerung mit Ein- und Zweitakt sowie Schutzschranke
  • Zweihandsteuerung umschaltbar auf feinfühlige Handhebelsteuerung (Joystick)
  • mech. Hubbegrenzung des Pressenstössels, motorisch verstellbar
  • hydraulische Werkzeugspannung
  • Ölbehälter mit Aggregat und Hydraulik-Steuerung separat neben der Presse beigestellt
  • Stößelplatte
  • Spannschloß für Zapfenspannung in der Stößelplatte
  • Führung der Stößelplatte in den Rundsäulen der Presse
  • Ölkühler
  • Ölwanne als Ölleckagewanne unter dem Pressengestell montiert