DUNKES – Erfahrung, auf die ich mich
verlassen kann

  • Pressenstabilität
  • Hohe Verfügbarkeit der Pressen
  • Kernkompetenzen im Pressenbau
  • Zuverlässige und robuste Pressentechnologie

Presseinformation Strategische Allianz DUNKES und maptec Landau

Fixtur-Härte-Technologie:

Fixtur-Härteanlagen und Richtanlagen für Großbauteile, wie beispielsweise Zahnkränze, Hohlräder, Wälzlagerringe für Windkraftanlagen, Großgetriebeteile

Firma DUNKES, Hersteller von hydraulischen Pressen und Umformanlagen mit über 50-jähriger Erfahrung im Bau von hydraulischen Pressen mit Presskräften zwischen 100 –50.000 kN und die maptec Landau, als Spezialist für Fixtur-Härtemaschinen und vollautomatische Anlagen, bündeln das vorhandene know how im Bereich der Fixtur - Härte-technologie.

Durch diese vernetzte Produktentwicklung ist es möglich, komplexe Produkte zielsicher in den Markt zu bringen.

Das vorhandene Wissens- und Erfahrungspotential aus den gelieferten Anlagen, speziell auch in der Umformtechnik, Presshärte-Technologie und der Richttechnologie für Rund- und Flachmaterial sowie Profile, sind durch die jeweiligen Kunden und Branchen abrufbar.

Beginnend vom Engineering, der Montage und Inbetriebnahme schlüsselfertiger Anlagen, einschließlich Automation, bis zum weltweiten Service durch geschultes Fachpersonal, ist unter einem Dach vorhanden.

Ob es sich um hydraulische, elektrische, mechanische oder servogeregelte Antriebe handelt, stets werden die eingesetzten Technologien nach dem Anforderungsprofil, energieeffizienter Auslegung, durchgängigem Steuerungskonzept sowohl auf der hydraulischen als auch auf der elektrischen Seite, individuell dem Anforderungs-profil angepasst.

Zur Erhöhung der Bauteilqualität bevorzugen wir beim Fixturhärten Festdorn-Lösungen. Unsere Maschinen-konzeption ermöglicht erstmalig auch bei großen Bauteil-Durchmessern diese Technologie.

Speziell bei Großbauteilen bis zu einem Durchmesser von z. B. 3000 mm werden Anlagen mit automatischem Be - und Entladesystem eingesetzt. Je nach Größe und Gewicht der Bauteile und der erforderlichen Taktzeit stehen verschiedene Gesamtkonzepte als Individuallösungen zur Verfügung.

Für die Thematik „Richten von Bauteilen“ steht seit Dezember 2009 eine Großanlage für Bauteile bis zu einem Durchmesser von 500 mm, einer Teilelänge von 8 m und einem Teilegewicht von bis ca. 10t im Dienstleistungszentrum des Hauses DUNKES zur Verfügung.

Mit weit über 5000 gelieferten Anlagen in die verschiedenen Bereiche der Industrie ist es möglich, die individuellen Anforderungen der speziellen Kundenkreise abzudecken.