DUNKES – Erfahrung, auf die ich mich
verlassen kann

  • Pressenstabilität
  • Hohe Verfügbarkeit der Pressen
  • Kernkompetenzen im Pressenbau
  • Zuverlässige und robuste Pressentechnologie

Dunkes demonstriert durchdachte Stärke

Dem Kirchheimer Maschinenbauer Dunkes ist nichts zu schwer: Letztens lieferte das Unternehmen an einen renommierten Automobilzulieferer ihren „Jumbo“, eine Innenhochdruck-Umformanlage, ca. 7 m hoch, mit einem Gewicht von ca. 80 Tonnen und einer Presskraft von 15.000 kN – durchs Dach!

 

Kraft braucht Platz, und die kann nicht immer durch das Hallentor transportiert werden. So geriet die Auslieferung der Presse zu einem beeindruckenden Schauspiel. Der Koloss von BxTxH 4x3x7 m und 80 Tonnen Gewicht verließ an den Seilen eines Autokrans die Montagehalle durch das Dach und wurde dann mit Hilfe eines zweiten Krans zentimeter-genau auf einem Tieflader positioniert.

 

An ihrem Bestimmungsort wird die Anlage unter anderem zum Aufweiten rohrförmiger Teile eingesetzt. Zwei Hauptzylinder schließen das Werkzeug und ein Hochdruckaggregat erzeugt den Innendruck von 2.000 bis 4.000 bar. Wie bei allen Dunkes-Pressen vereinfachten auch bei dieser Anlage der modulare Aufbau und die verschiedenen Zusatzeinrichtun-gen das Anpassen an die Aufgabenstellung des Kunden. Wichtige Voraussetzungen dafür liefert die PC-Steuerung. Sie erlaubt die Steuerung von Kraft, Weg und Geschwindigkeit in allen Achsen, entweder parallel laufend oder vor- und nacheilend.

 

Mit dieser Innenhochdruck-Umformanlage von Fa. Dunkes konnte der Automobilzuliefe-rer die bislang üblichen Taktzeiten für bestimmte Bauteile von 30 auf 15 Sekunden senken. Aber nicht nur in der Technik, auch bei den Lieferzeiten setzte Dunkes Maßstäbe: Nur 9 Monate nach Auftragserteilung wurde die komplexe Anlage an den Kunden ausgeliefert.

80 Tonnen werden für die „Reise“ durch das Dach vorbereitet.
Zugeordnete Produkte