DUNKES – Erfahrung, auf die ich mich
verlassen kann

  • Pressenstabilität
  • Hohe Verfügbarkeit der Pressen
  • Kernkompetenzen im Pressenbau
  • Zuverlässige und robuste Pressentechnologie

Hydraulische Einständer-Pressenbaureihe 

für höchste Anforderungen in Bezug auf Auffederung, Führungsgenauigkeit und Universalität

Die Fa. DUNKES verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von hydraulischen Einständerpressen mit Preßkräften zwischen 25 kN bis 10.000 kN.

Mit weit über 3500 gelieferten Pressen und Anlagen kann die Fa. DUNKES auf ein sehr umfangreiches Know-how zurückgreifen.

Die Typenreihe der hydraulischen Einständer-Schnelläufer-Stanzpressen ist nur ein Teil des umfangreichen Gesamtprogrammes der Fa. DUNKES. 

Der Hauptanteil dieses Produktbereiches liegt zwischen 1000 kN bis 6300 kN, wobei jede Anlage spezifisch auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten wird.

Vorteilhaft wirkt sich die hohe Variantenanzahl bei DUNKES aus , welche auf der Lösung vielfältigster Aufgabenstellungen aus einem breiten Kundenspektrum beruht.

Somit kann für die Lösung der Kundenprobleme auf ein großes Erfahrungspotential sowie auf ein breites Angebot von realisierten Anlagen zurückgegriffen werden.

Besonders hervorzuheben ist die stabile Bauweise dieser Typenreihe.

Aufbiegungswerte von ca. 0,4 - 0,5 µm/kN (zentrisch gemessen zur Stößelachse) sind als Standardwerte zu betrachten.

Ob es sich um Stanzen, Tiefziehen, Biegen, Umformen oder Prägen handelt, stets werden die Pressen zur Erfüllung der Kundenanforderungen individuell ausgestattet. Dabei lassen sich die Standardpressen über diverse optionale Erweiterungen speziell an die Bedürfnisse der Kunden anpassen.

 

Schnittschlagdämpfung im Seitenständer

Zur Realisierung einer reproduzierbaren Positionsgenauigkeit der Stößelachse werden die Pressen mit einem in die Stößelachse integrierbaren stufenlos einstellbaren mechanischem Festanschlag (Tiefenanschlag) ausgestattet.


Alternativ dazu besteht für höhere Ansprüche an die Flexibilität beim Einsatz der Maschine die Möglichkeit, eine Servoregelung für die Stößelachse einzusetzen. Damit lassen sich gleichfalls hohe reproduzierbare Positionierungsgenauigkeiten der Stößelachse erreichen.

Das gleiche trifft für die Ausstattung der Maschine mit einem unterhalb der Tischplatte montierten hydraulischen Ziehkissen/Auswerfer zu.

Einständer-Stanzpresse Type HZS 160 mit 6-fach geführtem Stößel, Preßkraft 1600 kN
Schnittschlagdämpfung im Seitenständer; Die Standardpresse in dieser Typenreihe wird zur Optimierung von Stanzprozessen mit einer auf die maximale Preßkraft ausgelegten hydraulischen Schnittschlagdämpfung ausgerüstet.
Auf Kundenwunsch kann das Ziehkissen bzw. der Auswerfer auch so ausgeführt werden, daß sie motorisch nach hinten in den Ständerraum verfahren werden können.
Zur Gewährleistung von hohen Schnittqualitäten im Stanzbetrieb kann der Pressenstößel mit einer speziellen Führung über den gesamten Hub ausgerüstet werden (z.B. 6-fach-flach oder Säulenführung). Der Pressenstößel kann optional mit einem steuerbaren Ausstoßer ausgestattet werden. Ein optimales Handling und minimaler Zeitbedarf beim Werkzeugwechsel wird durch die Ausrüstung des Stößels bzw. der Tischplatte mit einem hydraulischen Werkzeugspannsystem erreicht.