DUNKES – Hitech ab Werk

  • energieeffiziente Antriebe
  • innovative Steuerungskonzpte
  • höchste Produktivität

Tiefziehen

Die nachfolgenden Bilder zeigen die Funktion eines Ziehkissens

 

Doppelt wirkende Ziehkissen-Funktion:

 

Platine ist zwischen Blechhalter und Ziehmatrize eingespannt

  1. Blechhalter
  2. Stößel
  3. Stempel
  4. Niederhalter
  5. Platine
  6. Ziehmatrize
  7. Auswerfer
  8. Tischplatte
  9. Pinolen

 

Stößel fährt nach unten zieht die Platine über den Stempel. Entsprechend der Verdrängungskraft wird die Platine eingespannt und kontrolliert freigegeben.

 

Stößel  und Ziehkissen fahren nach oben. Über den Blechniederhalter wird das Werkstück vom Stempel abgestreift  und gleichzeitig  über den Auswerfer aus der Ziehmatrize ausgeworfen.

 

Dreifach wirkende Ziehkissen-Funktion

Platine ist zwischen Niederhalter und Ziehmatrize eingespannt

  1. Blechhalter
  2. Stößel
  3. Stempel
  4. Niederhalter
  5. Platine
  6. Ziehmatrize
  7. Auswerfer
  8. Tischplatte

 

 Stößel fährt mit Stempel nach unten und zieht die Platine in die Ziehmatrize

 

Stößel fährt mit Stempel nach oben. Werkstück wird über den Niederhalter vom Stempel abgestreift. Gleichzeitig fährt der Auswerfer nach oben und schiebt das Werkstück aus der Ziehmatrize.

 

Synchron-Tiefziehen

Werden extreme Ziehtiefen gefordert bietet sich das Synchronziehen mit einer DUNKES-Servospindelpresse an.

Bei einer Servospindelpresse können Stößel und Ziehkissen in einem auf die Materialeigenschaften abgestimmten phasenverschobenen Rhythmus bewegt werden und somit den Ziehprozess in eine Vielzahl kleiner Umformvorgänge aufteilen.

 

Gegenüber konventionellem Tiefziehen werden hierbei erheblich größere Tiefziehtiefen erricht (siehe folgendes Bild).

Die weiteren Vorteile einer Servspindel sind:

  • Die Servospindelpresse kombiniert die Vorteile mechanischer/Hydraulischer Antriebstechnik
  • Hoch dynamischer reversierbarer Antrieb
  • Sehr steifes Antriebssystem, hohe Präzision
  • Max. Kraft verfügbar über den kompletten Hub- und Geschwindigkeitsbereich
  • Zur Optimierung eines Umformprozesses sind die Bewegungsprofile frei programmier- und regelbar
  • Sehr hohe Genauigkeit durch Lage- bzw. Positionsregelung, incl. Stößelparalleligkeit bei Mehrspindelantrieb
  • Absolute synchrone Bewegungsabläufe zwischen Stößel und Ziehkissen
  • Reduzierte Schall- und Schwingungsemission
  • Enegieeffizient, hoher Wirkungsgrad
  • Zwischenspeicherung (generatorische Energie wird beim Bremsen zwischengespeichert und dem nachfolgenden Enegiebedarf z.B. beim Beschleunigen zur Verfügung gestellt)
  • Rückgewinnung ins Netz
  • Lastspitzen werden gekappt
  • Umweltfreundlich (kein Hydrauliköl) emissionsfrei (außer Lärm)
  • Weitere Einsatzgebiete umformen, montieren, fügen

Nachfolgendes 3D-Bild zeigt eine DUNKES-Servospindelpresse mit 4 Servospindelantrieben

 

 

Weitere Informationen  zum Thema Servospindelpresse finden Sie    => Link zu den Artikeln Servospindelpresse und Produkte