DUNKES – Hitech ab Werk

  • energieeffiziente Antriebe
  • innovative Steuerungskonzpte
  • höchste Produktivität

Try-Out

Pressenstrassen wie z.B. in der Automobilindustrie oder deren Zulieferindustrie eingesetzt sind nach höchster Wirtschaftlichkeit ausgelegt. D.h. jegliche Stillstandszeiten in der Produktion  und vor allem bei Neuanläufen sind zu vermeiden.

Bei einem Produktwechsel ist es deshalb äußerst wichtig, dass neue Werkzeuge sofort die geforderte Qualität und die geplante Leistung erreichen.

Zu diesem Zweck werden die neuen Werkzeuge im Vorfeld des Werkzeugbaus auf sogenannnten „Try-Out-Pressen optimal auf den Serienlauf vorbereitet.

 

Die Firma DUNKES bietet hier maßgeschneiderte Try-Out-Pressen für Ihre individuelle Anforderungen an.

 

Tryoutpressen werden so ausgelegt, dass produktionnahen Bedingungen erreicht und simuliert können.

Dies sind:

  • Flexibilität bezüglich der Werkzeugausführung (Maße, Presskräfte, Hübe, Ziehkissenfunktion, Ausstoßer)
  • Variable Presskraftregelung zwischen 10% - 100%. Dadurch kann die Presskraft optimal auf die unterschiedlichen Werkzeuge und Prozesse angepasst werden.
  • Stößel-und Ziehkissengeschwindigkeitsregelung;  somit lassen sich auch die Bewegungsabläufe von mechanischen Pressen optimal simulieren.
  • Hohe Genauigkeiten hinsichtlich Parallelität zwischen Pressentisch und Stößel, auch bei außermittiger Belastung, durch den Einsatz von hochwertigen 8-fach-Führungen und einer aktiv wirkenden Parallelregelung. Die Parallelitätsabweichung liegthierbei  bei < 0,075mm/m. Die integrierte Sensorik der hochdynamischen Regelung erfasst die insbesondere beim Anfahren der Werkzeuge entstehende Anfangskippung und die in den Regelkreis integrierten Servoventile regeln diese im Bereich von Millisekunden aus. Bei einer Überschreitung der maximalen zulässigen Parallelitätsabweichung wird die Presse sofort angehalten.
  • Die Pressen verfügen über eine feinfühlige Handhebelsteuerung mittels Joy-Stick. Damit lassen sich feinfühlige Bewegungsabläufe  zur Findung und Abstimmung der erforderlichen Produktionsparameter manuell steuern. Auch für den Tuschierbetrieb bietet die feinfühlige Handhebelsteuerung ein feinfühliges Zusammenfahren der Werkzeughälften.
  • Niederhalter bzw. Ausstoßer im Stößel sowie aktiv wirkende Einzelziehkissen bilden die Basis für ein multifunktionales breites Anwendnungsspektrum.
  • Integrierte DUNKES Schnittschlagdämpfer eleminieren die Stanz- und Schnittschläge beim Durchbrechen des Materials.
  • Stufenlose Stößelverriegelung auf die gesamte Hublänge. Daduch kann z.B. für die Werkzeugbearbeitung die optimale ergonomische Arbeitshöhe eingestellt werden. Das System verriegelt rein mechanisch und wird elektrisch überwacht. Der Verriegelungszustand wird am Bedienerbildschirm und zusätzlich über eine Leuchteinheit am Pressenständer angezeigt.
  • Pressensteuerung mit sehr hohem Bedienkomfort. Ausgewählte Siemens Systemkomponenten ermöglichen mit der eingesetzten  Software das übersichtliche Programmieren, Navigieren, Speichern und Transferieren von Prozess- und Werkzeugdaten mit hohem Komfort.

DUNKES Rahmentiefziehpresse der Type HDZ 500 mit 6 aktiven, unabhängigen Ziehkissen und 6 unabhängigen Ausstoßern